Tag Archives: Burnout

„Schon als ich noch ein kleiner Junge war, … wollte ich immer nur eine Musik machen, … die die Herzen der Menschen öffnet… Das war mein Traum.“ (Daniel Dareus, Wie im Himmel) – R.I.P. Mikael Nyqvist – (WehrWolter – ww 258 – Hans Wolter)

„Schon als ich noch ein kleiner Junge war,… wollte ich immer nur eine Musik machen,… die die Herzen der Menschen öffnet… Das war mein Traum.“ (Daniel Dareus, Mikael Nyqvist)

„Wie im Himmel“ Die Geschichte in der der ausgebrannte Stardirigent Daniel Dareus seine Lebenskrise – die in Depression und Herzinfarkt beinahe versinkt – erfolgreich überwindet, steht im Ranking meiner Lieblingsfilme ganz oben. Der schwedische Schauspieler Mikael Nyqvist ist im unfassbar frühen Alter von 56 Jahren gestorben. Er verlor den Kampf gegen den Lungenkrebs.

Mich hat er besonders in seiner Lebensrolle „Wie im Himmel“ bewegt. Daher versuche ich in der Fokussierung auf diesen Film einen kleinen Nachruf für ihn zu verfassen. Weiterlesen …

Burnout: ist weniger ein Zuviel an Arbeit. Vielmehr ist ein Zuwenig an Anerkennung für psychische Erkrankung ausschlaggebend – Depression nimmt weltweit weiter zu – (WehrWolter – ww 234 – Hans Wolter)

Auf den Punkt: Seelische Erkrankungen nehmen deutlich zu. Wer viel arbeitet muss nicht krank werden. Wer wenig Anerkennung erfährt lebt ungesünder. Die Angst der Deutschen vor der Psyche. Psychotherapie als Kassenleistung war lange Zeit Garant des Wirtschaftswunders. Kapitaloptimierung zu Lasten der Lebensqualität. Politische Unruhen durch weitere Aufspaltung in Verlierer und Gewinner. Von Gewinner- und Verliererkrankheiten. Weiterlesen …

Winner burnen out. Loser sind dann mal depressiv. – Von Gewinner- und VerliererKrankheiten. (WehrWolter – ww 37 – Hans Wolter)

Gestern lese ich im Kölner Stadtanzeiger den Artikel „Einer Krankheit auf der Spur“. Hier geht es um den sogenannten Burnout (21.06.15). Mich wundert es, mit welchem Halbwissen immer wieder Beiträge zu psychischen Erkrankungen veröffentlicht werden. Daher möchte ich einmal kurz etwas klar stellen.

(Zuvor: ich habe jetzt neben dieser Website auch endlich eine Homepage: www.HansWolter.wordpress.com)

Burnout ist zwar in aller Munde, aber es ist keine anerkannte Behandlungsdiagnose. Damit die Krankenkasse eine psychotherapeutische Behandlung bezahlt, muss eine Diagnose vorliegen, die in der „Internationalen Klassifikation der Erkrankung“ (ICD10) als Behandlungsdiagnose anerkannt ist.

Depression Edvard_Munch_-_Melancholy

Wenn der Volksmund von Burnout, also einem Ausgebranntsein spricht, dann wird häufig eine Erschöpfungsdepression beschrieben. Warum spricht man also nicht von Depression? Weiterlesen …