Tag Archives: Lewandowski

FC Bayern vs. Real Madrid – Fußball entzieht sich der Zahlen-Kontrolle. Wie Wetter, Börse & Psyche. Stimmungen, Glaube, Selbstbewusstsein und Glück entscheiden, auch auf dem Platz. Immer wieder neu. Champions-League-Halbfinale – (WehrWolter – ww 308 – Hans Wolter)

„Grau is alle Theorie – entscheidend is auf’m Platz.“ (Alfred Preisler, Fußballtrainer)

Heute kommt es wieder zu einem High Light für Fußballfreunde.  Im Champions-League-Halbfinale trifft der FC Bayern auf Real Madrid. Die einen sehen es als ein Duell zwischen den Trainern Jupp Heynckes und Zinédine Zidane, die anderen als einen Showdown der Torschützen Ronaldo und Lewandowski. Ich muss immer wieder schmunzeln, wenn alle möglichen Statistiken angeführt werden, um eine Vorhersage zu treffen, die häufig Objektivität oder gar Wissenschaftlichkeit suggerieren will. Realistisch muss man sagen, dass ein Fußballspiel in seinem Verlauf so komplex ist, dass fast jeder Ausgang möglich ist. Hier sind eher gegenwärtige Stimmungsdynamiken auf dem Platz entscheidend, als irgendwelche Zahlenspekulationen. So hatte 2014 Brasilien mehr Ballkontakte als Deutschland, aber die Tore der Deutschen fielen im Minutentakt bis zum Endergebnis von 7:1.. Weiterlesen …

Von Siegern lernen – Deutschland ist Europameister im Handball. Angelique Kerber gewinnt im Tennis den Grand Slam. – Verteidigen oder angreifen? – Wir siegen nicht im Entweder-Oder-, wir siegen im Sowohl-Als-auch-Modus. – Siege entscheiden sich schon vorher: Wenn wir an UNS glauben. – Unsere Sportler sind Vorbilder gegen den Kleinmut, Mutmacher gegen die German Angst. (WehrWolter – ww 118 – Hans Wolter)

Die deutsche HandballMannschaft holt den Europa-Titel. Das unterschätzte Team mit einer Reihe von Neulingen hat im Finale auch dank einer ausgezeichneten Verteidigung und die herausragende Präsenz von Torwart Andreas Wolff Spanien überraschend und vernichtend mit 24:17 geschlagen. Schon in den ersten Minuten des Spiels zeigten die Deutschen Sieger-Gesten. Der Glaube an sich selbst zeigte dem Gegner, den Zuschauern und den Jungs selbst: Seht alle her, wir sind heute nicht zu schlagen.

Die jungen Männer glaubten an ihren Sieg. Schon bereits bevor sie auf dem Platz standen. Obwohl es vor und innerhalb des Turniers bei der jüngsten Mannschaft gar nicht immer so aussah. Zu Beginn der EM hatte Deutschland gegen Spanien verloren. Im Finale war es ein Zusammenspiel von TeamGeist und herausragendem Selbstvertrauen Einzelner, das sich mit entsprechenden Leistungen auf die Gruppe übertrug. Das war auch bei der Fußball WM in Brasilien so, als wir den Gastgeber und fünfmaligen Weltmeister mit einem unglaublichen 7:1 wegputzten.

Manchmal ist es auch der, über sich hinaus wachsende, Glaube eines Einzelnen, der ein Spiel entscheidet. Wie der Fußballer Robert Lewandowski 5 Tore innerhalb von 9 Minuten schoss und dem FC Bayern den Sieg über die bis dahin führenden Wolfsburger sicherte (s.u.).

„Der Glaube an mich war der Schlüssel für den Sieg“, sagt Angelique Kerber nach ihrem Tennissieg.

Weil der Glaube an sich selbst, das Selbst-Vertrauen Flügel verleiht, besiegt sie souverän und für alle überraschend Serena Williams, die beste Tennisspielerin in der Welt. – Wenn wir an uns und unsere Stärke richtig glauben, dann fällt nicht nur die Mauer eines Tages, dann schaffen wir auch das bisher UnGlaubliche. Nicht nur, aber auch: Fußball-Weltmeister in Brasilien, Grand-Slam-Sieger im Tennis in Australien, Europameister im Handball in Polen. – Deutschland auf dem Höhenflug, legt die Latte spürbar höher in der Welt. Unsere Sportler sind Vorbilder gegen den Kleinmut, Mutmacher gegen die German Angst. Weiterlesen …

Sorg dafür, dass Du Rückenwind hast. Dann gewinnst Du jedes Spiel. Auch beim Fußball. Dann bist Du bald in der Champions League oder beim Oktoberfest des FC Bayern München.

Ein Hoch über dem Oktoberfest in München. Gestern rollte der Ball wieder in der besten Liga der Welt. Lewandowski traf wieder 3 mal ins Schwarze. Sein Lauf scheint zum Dauerlauf zu werden. 10 Tore in einer Woche. Was können wir an diesem Beispiel lernen?

Weiterlesen …

5 auf einen Streich! – Wirf den Helden in Deiner Seele nicht weg: Hast Du Deinen Lauf, eroberst Du die Welt!- In 9 Minuten überrennt Glücksritter Lewandowski die bis dahin guten Wölfe mit göttlichem Rückenwind. Bundesliga Rekord. – 0:5 – FC-Bayern gegen VFL Wolfsburg. – Für WehrWolter: Weltfußballer 2015. Zürich. FIFA. (WehrWolter – WW65 – Hans Wolter)

Nach 45 Minuten lagen die Bayern gegen Wolfsburg 0:1 hinten. Aber dann wurde Robert Lewandowski eingewechselt. Alles veränderte sich nach wenigen Minuten. Wolfsburg war gut, aber der „polnische Glücksritter“ überrannte sie einfach im Minutentakt. In nur 8.59 Minuten (!) schoss er alleine die Wölfe mit 5 Toren (!) ab – Bundesliga-Rekord.

Das stützt meine Thesen:

  1. Einzelne Menschen können die Welt verändern.
  2. Hoffnung & Selbstbewusstsein sind ausschlaggebend. Das Glück kommt dann obendrauf.

 Das nenne ich dann „göttlichen Rückenwind“. Gefällt mir besser als die Redewendung: „Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen.“ Was auch noch passt: „Man muss das Eisen schmieden, so lange es heiß ist.

„Das logische Denken ist das Muster einer vollständigen Fiktion.“ (Nietzsche)

Solche Spielverläufe, wie unser 7:1 Sieg beim WM-Halbfinale über Brasilien, sind der Beweis, dass das ganze hohle Statistikgeblubber keine wirkliche Aussagekraft hat. Damit machen sich gerne viele Menschen wichtig. Viele glauben sogar selbst daran. Im Studium haben wir die immer „Nasenzähler“ genannt.

Lewandowski1

Da halte ich es lieber mit unserem alten Philosophen Friedrich Nietzsche, der so kluge Dinge sagt, wie:

„Wirf den Helden in deiner Seele nicht weg. Halte heilig deine höchste Hoffnung.“

„Die Hoffnung ist eine viel größere Stimulierung des Lebens als irgendein Glück.“

„Man muss noch Chaos in sich haben,um einen tanzenden Stern erschaffen zu können.“

Hier noch mal ein kleiner Rückblick auf den FußballTraum

Weiterlesen …