Tag Archives: nine eleven

Terror & Stürme im September: Olympia-Attentat, Schleyer-Entführung, 09/11 – RAF bis IS-Terror heute– Hurrikan Irma und Gedanken zu menschlich gemachten Naturkatastrophen – (WehrWolter – ww 269 – Hans Wolter)

Es geht um: Terroranschläge, damals und heute – September als Umbruchsmonat – „In Terror steckt Error“ – Das Unbehagen in der Kultur – Diktatoren, Kriminelle und Suchtkranke tendieren zu Outlaws mit kindlichem Allmachtsdenken -Terror ist eine Abkürzung – Islamische Attentäter sind vom Tod fasziniert – nicht intakte Familien und der Hass auf die Väter – Radikalisierung in der Entwurzelung der Religion von ihrer Kultur – junge Menschen mit apokalyptischem Blick auf die Zukunft – Nihilismus und Paradies – Hurrikane wie Irma können von jetzt auf gleich den stabil geglaubten Rahmen der Menschen radikal wegpusten. Vergleichbar mit Terror, der menschlich hergestellten Katastrophe – Wir brauchen hoffnungsvolle Zukunftsperspektiven die nicht nur am Konsum orientiert sind.

Weiterlesen …

9/11 – die Welt hat sich seit 2001 verändert. Anders verändert DURCH nine eleven. Anders verändert durch die REAKTION auf den Anschlag und den Zusammensturz des World Trade Centers. – Verstehen können wir das Leben nur rückwärts. Leben müssen wir es vorwärts (Kierkegaard) – (WehrWolter – ww 187 – Hans Wolter)

Der Traum vom Wunder trotzt den Wunden

Wunden zeigen uns, wie klein wir sind.
Das halten wir nicht lange aus.
Daher träumen wir lieber vom Wunder.

Wir müssen lernen, auch mit dem Unbegreiflichen umzugehen.
Dabei hilft uns die Zeit.
Auch wenn sie letztlich nie ganz heilt.
Narben erinnern uns daran.
Auch in unserer Seele.
Auch an 9/11.

(Hans Wolter)

Heute vor 15 Jahren geschah das nahezu Unfassbare. Wie aus dem Nichts flogen Flugzeuge in die gewaltigen Türme des amerikanischen Word Trade Centers. Keine Kampfflugzeuge. Normale Passagierflugzeuge mit Menschen an Bord. Weiterlesen …